Ihr neues Haus

Ihr neues Haus?
Sie beschäftigen Sich mit dem Thema eigenes Haus oder wollen ein vorhandenes sanieren, modernisieren oder ausbauen? Dann könnten diese Informationen für Sie wichtig sein!

 

Die fatalsten Fehler und Risiken beim Hausbau oder Modernisieren!

Welche sind das und wie schütze ich mich davor?

...oder wie baue ich gesund, innovativ, mit geringem Aufwand und wenigen Mittel und spare künftig enorm bei den Nebenkosten?


Die Fehler oder Alternativen zur Vermeidung sind relativ einfach.


Bausubstanz

immer feucht, kalt, teuer, einfache Fenster ???
->  oder warm, trocken, atmungsaktiv, intelligente Fenster?

 

Heizung

teuer in der Anschaffung, notwendige Wartungskosten, aufwendige Installation, nicht das ganze Jahr komplett nutzbar (Erfordernis von Zuheizen), Abhängigkeit von Energielieferanten (Gas, Öl u.ä.), gegebenenfalls Gesundheitsgefahr beim Brennstoff (Pellets), uneffektiv weil die Luft erwärmt wird (einer der besten Isolatoren), trotzdem immer noch kalte Außenwände, von unten aufsteigende Luftwirbel erzeugend und somit durch Reizung der Atemwege auf Dauer ungesund (und unangenehm für Allergiker) sind ???
->   oder kostengünstig in der Anschaffung, wartungsfrei, einfache Installation, nur geringer Energieeinsatz erforderlich, angenehme Wärme, Behaglichkeit weil auch alles warm ist?

 

Nebenkosten

hohe Energiekosten durch die Nutzung einer teuren Heizung, hohe Wasserkosten wegen langer Wege von der Warmwassererzeugung bis zur Entnahmestelle, Abhängigkeit von Energielieferanten (Gas, Öl, Holz, Strom usw.) ???
->   oder gering durch den Einsatz einer effektiven, verbrauchsarmen Heizung, einer Warmwassererzeugung unmittelbar dort wo dieses benötigt wird und durch die Nutzung von Möglichkeiten zur Eigenerzeugung von Energie


Wenn Sie neu bauen, ist es einfacher als bei einer Modernisierung. Hier können Sie von vorn herein alles so optimal wie möglich planen und bauen, wogegen Sie bei der Sanierung oder Modernisierung die jeweiligen Gegebenheiten mehr oder weniger umfangreich berücksichtigen und einhalten müssen.

 

Bei einem Neubau - wie wäre es denn da mit einem

ökologisch nachhaltigem
Passivhaus oder Energiegewinnhaus?

 

Schaffen Sie sich ein gesundes Wohnumfeld, dass mit der Bausubstanz beginnt, über die Art der Heizung bis hin zum Raumaufbau reicht.

Die Kosten für ein Passivhaus liegen inzwischen ähnlich in Bezug einem modernen Haus, dass gemäß der aktuellen Energieverordnung gebaut wird. Für eventuelle Mehrkosten gibt es noch spezielle Förderprogramme.

Vergleichen Sie doch einfach mal! Darüberhinaus sparen Sie künftig mehr als enorm bei den Nebenkosten!

 

Fragen Sie uns und/oder besuchen Sie uns in unserem Referenzhaus. Nutzen Sie einfach die Tage der offenen Tür - oder vereinbaren Sie einfach individuell eine passende Zeit.

 

Hinweis/Tipp:

Übrigens, mit einer innovativen Heizung können Sie selbst Nachteile einer Bausubstanz in erheblichem Maße neutralisieren.